Über 20 gemeinnützige Vereine und Institutionen freuen sich bei der großen Spendenvergabe in der Geschäftsstelle Alsdorf über eine Zuwendung.

„Als regionale Volksbank kennen wir unsere Verantwortung den Menschen gegenüber, die sich hier vor Ort engagieren“, sagte Peter Jorias, Vorstandsmitglied der Aachener Bank, in seiner Begrüßung der anwesenden Vereinsvertreter. Die stolze Summe von 25.000 Euro hatte die Aachener Bank bei ihrer Spendenvergabe in Alsdorf am 22. April 2015 an über 20 Vereine gegeben, um das Ehrenamt in der Region zu unterstützen.

Die Mittel stammen aus dem Fördertopf des Gewinnsparvereins. „Gewinnen – Sparen – Helfen“ – unter diesem Motto steht das Gewinnsparen bei den Volks- und Raiffeisenbanken traditionell. Neben der Möglichkeit zu sparen und attraktive Preise zu gewinnen, kommt ein Losanteil karitativen und gemeinnützigen Institutionen aus der Region zugute – so wie nun bei der Spendenvergabe in Alsdorf.

Aus Alsdorf freuen sich die Kolpingsfamilie mit Ihrer erfolgreichen Prinzengarde, die katholische Kirchengemeinde St. Castor mit ihrem Alsdorfer Tisch, der Ortsverein des DRK, der Festausschuss Alsdorfer Karneval, die Blauen Funken Alsdorf, die Freunde und Förderer des Gymnasiums Alsdorf und der Förderverein des Kindergarten St. Jakobus über eine Spende. Aus dem Sportbereich erhalten der SC Rot-Weiß Alsdorf, der SC Kellersberg 1958 und die Jugendsportvereinigung 2010 eine Zuwendung.

In Baesweiler erhalten die St. Hubertus-Schützen Beggendorf, die Seniorenwerkstatt Baesweiler, die Big Band Baesweiler, der Malteser Jugendtreff Setterich, der Förderverein der Kindertagesstätte Ki-Li-Ba, die Freunde und Förderer des Gymnasiums Baesweiler und  der Grengrachtschule sowie die KAB in Baesweiler eine Förderung. Die Sportvereine in Baesweiler werden ebenfalls nicht vergessen: Der Turnverein 08 Baesweiler, der Baesweiler Tennisclub sowie der Tischtennisclub Oidtweiler werden von der Aachener Bank unterstützt.

Sowohl in Alsdorf als auch in Baesweiler ist der Kunstpädagogische Dienst für Kinder und Jugendarbeit „Aber Hallo!“ aktiv und darf sich daher auch über eine Spende aus Zweckertragsmitteln freuen.