Der Sparschweinwettbewerb fand in diesem Jahr unter karnevalistischem Motto statt. Über 660 Erstklässler haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Die Siegerehrung fand nun in der Hauptgeschäftsstelle in der Theaterstraße statt. Die Siegerwerke sind noch bis Aschermittwoch zu sehen.

Die Karnevalstage der Session 2014/2015 nähern sich ihrem Höhepunkt und auch der traditionelle Sparschwein-Kreativwettbewerb der Aachener Bank hat sich in diesem Jahr ganz dem Fastelovvend verschrieben. Schülerinnen und Schüler der ersten Grundschulklassen im Geschäftsgebiet der Aachener Bank waren aufgerufen ihre Sparschweine karnevalistisch zu verkleiden. Über 660 Sparschweine nahmen letztlich am Wettbewerb teil. Gemeinsam mit der Fachjury nahm nun Andrea van der Spek, Teilmarktleiterin der Aachener Bank, die Siegerehrung vor.

„Eine dreiköpfige Jury hatte Anfang Januar die knifflige Aufgabe aus den gesamten Werken die Sieger auszuwählen. Diese Aufgabe hat sie sich nicht leicht gemacht und bei den Siegern besonders darauf geachtet, dass das diesjährige Motto bedacht wurde“, sagte Andrea van der Spek und zeichnete folgende Gewinner aus:

1. Preis Einzelwertung:              Leon Spicker, Marktschule Brand
2. Preis Einzelwertung:              Manoura Moussa, GGS Alsdorf-Schaufenberg
3. Preis Einzelwertung:              Yunis El Mitwalli, GGS Jülich-West

1. Preis Klassenwertung:           1c, GGS Nordschule Jülich
Sonderpreis Klassenwertung:     1a, GGS Alsdorf-Ofden (besonderes Konzept)
Sonderpreis Klassenwertung:     1a + 1b, KGS Michaelsbergstraße (Klassenauftritt)

Die Sieger in der Einzelwertung freuen sich über eine kleine Aufstockung des Taschengelds sowie ein Kreativpaket. Die 1c von der GGS Nordschule Jülich erhält 200 Euro für die Klassenkasse und einen Auftritt des Phosphor Theaters mit dem Stück „Schnickschnack und Schnuck auf der Jagd nach der Liebe“ in der Aula der Schule.

Auch im kommenden Schuljahr wird es wieder einen Kreativwettbewerb der Aachener Bank für Erstklässler in der Region geben. Die besten Beiträge des Wettbewerbs sind noch bis zum 17. Februar 2015 in der Geschäftsstelle der Aachener Bank in der Theaterstraße zu den Öffnungszeiten zu sehen.

Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch        8.30 – 16.30 Uhr
Donnerstag                   8.30 – 17.30 Uhr
Freitag                          8.30 – 16.00 Uhr